Buch
Dr. Gisela Eife Home Praxis Buch Individualpsychologie Adler - Freud Alfred-Adler-Studienausgabe Meine Aufsätze Links u. Downloads Dr. med. Gisela Eife  Nikolaiplatz 1 A 80802 München Tel. 089 29161938 E-Mail: eife(at)g-eife.de Sprechstunden       nach Vereinbarung Alle Kassen
weiter zurück
Vorwort Seit vielen Jahren beschäftigen mich bestimmte Themen in Adlers Schriften, die ich wie ungehobene Schätze seiner Theorie empfand. Zum Beispiel, wie sehr unbewusste Phantasien oder Fiktionen das menschliche Fühlen und Handeln prägen; wie schon in frühester Kindheit ein unbewusster Lebensentwurf gestaltet wird und fortan das Leben bestimmt. Auch faszinierte mich in Adlers Hauptwerk von 1912 seine Betonung der Eigenaktivität des Kleinkindes aufgrund seiner schöpferischen Kraft. Mit seinem Konzept des Gemeinschaftsgefühls konnte ich mich lange Zeit nicht anfreunden, bis ich dann Adlers Schriften gründlicher studierte. Das Gemeinschaftsgefühl steht im Zentrum der Individualpsychologie ebenso wie der Mensch, wie er leibt und lebt, strebt und scheitert.
Wesentlich ist, dass es Adler immer um das Individuelle geht. Man muss die Einzigartigkeit des Selbst oder das Wesen der Person intuitiv erahnen. Wenn man nur die Bedeutung eines Symptoms überlegt, sagt Adler: "Reißt man ein einzelnes Phänomen aus diesem Zusammenhang, so wird man es immer missverstehen. Die einzelnen Töne sagen uns nichts, wenn wir die Melodie nicht kennen. Wer aber die Bewegungslinie eines Menschen kennt, für den beginnen die einzelnen Erscheinungen zu sprechen" (Adler, 1923c/2010, S. 207).
Buch